Eine Winterwanderung im Schwarzwald - a winter hike in the Black Forest

Im Newsletter vom vergangenen Sonntag schrieb ich, dass es hier leider nicht so richtig Winter werden will (von genug Schnee für die Langlaufloipe in Igelsberg sind wir weit entfernt, auch wenn ein wenig Schnee liegt). Doch die Natur und insbesondere der Wald haben bei jedem Wetter ihren Reiz. Ich hatte diesen Winter schon mehrere Gäste, die glücklich von herausfordernden Wanderungen durch Schnee und auch durch Matsch zurückgekehrt sind und es sich danach in der Lodge schön gemütlich gemacht haben.

Als ich letzte Woche die Tourist-Information in Baiersbronn aufgesucht habe, um Flyer für die geplanten Veranstaltungen zu verteilen, fiel mir neben einer detaillierten Mountainbike-Karte ein Wanderguide für Winterwanderungen auf. Beides habe ich mitgenommen. Der Wanderführer kam auch gleich zum Einsatz. Am Dienstag haben wir spontan eine Wanderung von Tonbach ausgehend unternommen (hier sind die Tourdaten ebenfalls veröffentlicht).

In the newsletter from last Sunday, I wrote that we haven't had a real winter so far (there is some snow, but by far too little for cross country skiing in Igelsberg). But nature and especially the forest are always beautiful. I have had several guests in the last months who went for hikes under adverse weather conditions and who arrived happily back to enjoy the coziness of the lodge. 

When I went to the tourist information in Baiersbronn last week to lay out some flyers for the planned events in the lodge, I saw a detailed map with trails for mountainbiking and a winter hiking guide. I bought both things. And we have already used the hiking guide for a first hike starting from Tonbach (you can find the tour details here).

Die Wanderung bot auf der recht kurzen Strecke von ca. 8 km gleich mehrere Highlights. Ein erstes, unerwartetes Highlight war mit Sicherheit der Sonnenschein, den ich keinesfalls so konstant erwartet hätte. Zudem war eine wunderschöne Winterlandschaft mit leicht verschneiten Wegen und Bäumen geboten. Daran begann ich während der Autofahrt vom 750 Meter hohen, verschneiten Igelsberg hinunter ins Tal nach Klosterreichenbach und Baiersbronn, was 200 Höhenmeter tiefer liegt, zu zweifeln. Aber glücklicherweise lag eben noch genug Schnee für eine winterliche Stimmung. Die Winter-Wanderung ist extra auf breiten Wegen geplant, die in der Regel geräumt werden. Da die kleinen Wanderpfade aber weder schlimm verschneit noch vereist waren, konnte man auch auf ihnen gehen:

The relatively short tour of 8 kilometers offered several highlights. A first, unexpected highlight was for sure the sun, which I did not expect to constantly shine. Further, the winter landscape with the slightly snow-covered paths and trees was beautiful.

The winter hike is planned on wider roads which are cleared from the snow if there's a lot. But in this case, you could even use the smaller trails as there was not too much snow or ice:

Ein weiteres Highlight war die Wanderhütte Sattelei vom Hotel Bareiss, die mir bereits wärmstens empfohlen wurde. Und eine Einkehr lohnt sich wirklich. Die Hütte ist sehr gemütlich, wunderschön gemacht und eingerichtet, und das Essen ist wirklich lecker. Das Konzept ist stimmig.

A further highlight was the Wanderhütte Sattelei from the Hotel Bareiss, which has been highly recommended to me. And it is definitely worth to stop for a bite to eat there. The hut is cozy, beautifully decorated and the food is really good. Great concept.



Was auf einer Wanderung nicht fehlen darf (und weshalb ich auch gerne wandern, und nicht nur joggen gehe): Fotografieren - gerne auch mal Nahaufnahmen. Und ich nehme auch regelmäßig einen Teil des Waldes mit heim, wie diesen Ginster (ist es denn Ginster?), von dem ein paar Zweige in einer Vase meine Küche schmücken.

Not to be missed on a hike (and that's the reason why I like to go for a hike from time to time, and don't want to go running all the time): taking pictures - also macro shots. And I use to take some branches from plants home, as this broom (is it this plant?), which are now part of my kitchen decoration:

 

So, und nun das letzte Highlight: der Ausblick vom Rinkenturm. Auf dem folgenden Bild auf Baiersbronn. Das Hinaufsteigen lohnt sich wirklich.

And the last highlight: the view from the Rinkenturm. On the following picture over Baiersbroon. It's definitely worth climbing this tower.

Wer im Sommer eine etwas längere Wanderung unternehmen will, dem sei auch der Genießerpfad Satteleisteig nahegelegt. Am besten mit Einkehr. Und wer nur einen kleinen Spaziergang unternehmen will, kann auch nur von der Wanderhütte zum Rinkenturm und zurück spazieren. Auch das lohnt sich und man kann viel Schwarzwaldatmosphäre mitnehmen.

If you want to do a longer tour in summer, you could do the Genießerpfad Satteleisteig. With a stop in the hut. Or if you want to go for a little walk, you could start from the hut and simply walk to the Rinkenturm (the tower) and back. You will for sure be absorbing a lot of Black Forest atmosphere.
Facebook Twitter Google+ Pinterest

Leave a comment

×

Newsletter

Keep up to date on events and promotions and subscribe to the newsletter, which appears every three months.

You can unsubscribe at any time